Materialismus und eine irre Geschichte aus Indien.

Materialismus erklärt nicht einmal was Bewusstsein ist. Atome, Moleküle, Synapsen können nichts von sich wissen.

Es gibt, so lese ich, Elementarteilchen, Atome, Moleküle, Zellen und Lebewesen. Wenn wir, so lese ich weiter, nur die Elementarteilchen richtig verstünden, würden wir auch die Atome verstehen und in der Folge die Moleküle, die Zellen, die Lebewesen und überhaupt den ganzen Kosmos. Alle Phänomene, so komplex sie auch seien, könnten durch die Eigenschaften von … Weiterlesen Materialismus und eine irre Geschichte aus Indien.

Unglücklich werden – kurze Anleitung

Unglücklich in wenigen Schritten mit null Euro und ohne viele Bücher hier erfährst du, wie es geht

Unglücklich in wenigen Schritten mit null Euro und ohne viele Bücher oder teure Coachings - hier erfährst du, wie es geht. Mein Freund Joey C. - eben habe ich ihn für dich erfunden - wird es uns vorführen, denn in der Kunst des Unglücklichseins sucht er seinesgleichen - ein Meister seines Fachs. Das 'C' in … Weiterlesen Unglücklich werden – kurze Anleitung

Ryokan, Gier und Geistesgift

Ryokan, Gier Geistesgift

Ryokan kennt in Japan jedes Kind. „Wenn Du nicht von Dingen tief in deinem eigenen Herzen schreibst, was ist dann der Sinn so viele Worte zu machen? Ryōkan, Zen-Mönch, Eremit und Dichter *1798 "In diesem Dorfspielend mit den Kindern lasse ich wieder und wieder den kleinen Ball springen. Möge dieser Frühlingstag niemals verschwinden in der … Weiterlesen Ryokan, Gier und Geistesgift

Runterkommen, ganz einfach.

Runterkommen

Einfach die Aufmerksamkeit auf das richten, was sich gerade eben darbietet. Das hilft beim runterkommen. In diesem Artikel findest Du mehrere Möglichkeiten von "einfach und schnell" bis "lang, herzenstief und erleuchtend." Wenn Du regelmäßig meditierst, wird es in deinem Leben eine Revolution sein. Das sage ich, weil ich es erfahren habe, das beweisen auch viele … Weiterlesen Runterkommen, ganz einfach.

Lektorat? Oh nein! Für wen denn und warum eigentlich?

Ein Lektorat kostet viel Geld. Von ein paar Hundertern bis zu ein paar Tausendern. Und viele, ganz viele, können sich das nicht leisten. Aber diese Menschen erleben vieles, was die Welt wissen muss. Wichtigeres vielleicht, als die hauptsächlich für die Literaturkritik geschriebenen Erkünstelungen der Großschriftsteller, deren Erfahrungshorizont sich vielleicht auf Germanistikseminar,

Schriftstellerin im Interview: Rhiannon

photo of ocean waves near seashore during sunset

Eine Schriftstellerin erzählt, was sie bewegt, wie sie ihre Themen findet, wie sie das Schreiben gestaltet, was es für sie bedeutet und wie sie Schwierigkeiten meistert. Die Schriftstellerin Rhiannon im Gespräch. Das Interview führte D.H. Ludwig Warum schreibst Du? Wie bist du Schriftstellerin geworden? Mit etwa 5 Jahren konnte ich lesen und schreiben, dank meiner … Weiterlesen Schriftstellerin im Interview: Rhiannon

Liebst du mich noch? III. Liebe im Dialog kreativ beschreiben

Glückliche Menschen sind so langweilig, wie Lawinenwarnungen in der Sahara.. Ihre Antwort auf "Liebst du mich noch"? : Niemals Ja.

Für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter Hier geht es allgemein um Charakterisierung beim Kreativen Schreiben und um die Liebe im Dialog. Für Schriftsteller, Blogger und Texter ist der Dialog eine große Chance, Menschen und ihre Konflikte zu Charakterisieren. Konflikte, das habe ich in den vorangegangenen Beiträgen Liebst du mich noch II und Liebst du mich … Weiterlesen Liebst du mich noch? III. Liebe im Dialog kreativ beschreiben

Was glaubst du eigentlich?

für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter. Unsere vorgefassten Meinungen, unser Glaube, bringen die Welt, in der wir leben hervor. Und ich meine ausdrücklich nicht, dass sie nur beeinflusst wird. Unsere Einstellungen und Meinungen sind die Ursachen, die zwangsläufig zu den von ihnen intendierten Wirkungen führen. Was wir in unserem Leben er-leben, haben wir durch Über-Zeugungen … Weiterlesen Was glaubst du eigentlich?

Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

Ein Gastbeitrag von Rhiannon Brunner Momos Zeitdiebe und wir/du - Momo's time-thieves and we/youKennst du Michael Endes Momo und die Zeitdiebe? Als ich sie als Kind das erste Mal sah bekam ich eine Gänsehaut, graugekleidete, zigarrepaffende Gestalten, die es schafften den Menschen etwas zu nehmen, das wichtig ist für die Entwicklung und vieles mehr: die … Weiterlesen Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you