Achtsamkeit und der Blick fürs Detail

"Träume nicht der Vergangenheit nach, verliere dich nicht in der Zukunft, dein Leben ist hier und jetzt"Buddha Nervt der der nicht mittlerweile in jedem Baumarkt zwischen Gartenzwergen und Grillgeräten? Hat er uns noch etwas zu sagen?-Ich glaube ja. Mir fallen spontan zwei Themen ein: Details in der Beschreibung und Handlungsaufbau. Aber der Reihe nach. Was … Weiterlesen Achtsamkeit und der Blick fürs Detail

Erfolg durch den richtigen Buchtitel

Zwölf simple Methoden um den Titel für dein Buch zu finden. Zunächst zwei Beispiele von Welterfolgen Genialer Titel von Norman Mailer. Verfilmt und Millionenfach verkauft. "Die Unbekleideten und die Verstorbenen" wären nicht so gut gelaufen. Diesen Film würde ich mir nicht ansehen, aber der Titel ist gut. Genialer Schnulzentitel und Millionseller."Die Kluft, durch die ein … Weiterlesen Erfolg durch den richtigen Buchtitel

Dialoge auf Speed

Hier zeige ich dir, wie du aus dem langweiligen Geplauder, mit dem Autoren ihre Leser vergraulen, einen Stoff destillierst, der süchtig macht -Mega-süchtig sogar. Und es ist ganz einfach. Ein Dialog beim Kreativen Schreiben ist nicht das, was sich Leute im richtigen Leben so erzählen. Ein Dialog ist ein Kunstprodukt. Die drei Wichtigsten Zutaten lauten: … Weiterlesen Dialoge auf Speed

Deine eigene Autorenstimme finden! — Wortinseln

Früher hatte ich mir nie Gedanken über meine Autorenstimme gemacht. Aber plötzlich war ich mir unsicher, ob ich überhaupt zum Schreiben befähigt war. Wo war diese Autorenstimme zu finden? Wie sollte ich überhaupt danach suchen? über Deine eigene Autorenstimme finden! — Wortinseln

Was du dem Leser über deinen Helden unbedingt verraten solltest — Autorentraining

Der Held oder die Heldin in einem Roman ist eine Figur, mit der der Leser sich identifiziert. Er fühlt den Herzschmerz, den Grusel oder die Hoffnungen und Enttäuschungen dieser Person mit. Je besser er deine Schöpfung kennt, umso näher kommt er ihr? Nicht ganz. Wenn dein Held zu exakt beschrieben ist, hast du ihm vielleicht […] … Weiterlesen Was du dem Leser über deinen Helden unbedingt verraten solltest — Autorentraining

Charakterisieren, -Besser als Gott.

Hubert Jedermann mäht Dienstags von 17:00 Uhr bis 17:25 Uhr den Rasen. Um 17:30 Uhr isst er zu Abend und sieht fern. Und um 22:30 Uhr legt er sich nieder um  morgens, immer mit zwei Tassen Kaffee und zwei Brötchen, in den Tag zu starten. In irgendeinem Büro macht er eine Arbeit, die sogar ihm … Weiterlesen Charakterisieren, -Besser als Gott.

Wie schreibt man ein Exposé? —

Wenn Du Dich für die traditionelle Veröffentlichung bei einem Verlag entschieden hast, musst Du für gewöhnlich allen Agenten, denen Du das Buch vorstellten willst, ein Exposé zukommen lassen. Hier findest Du heraus, was genau Du tun musst. über Wie schreibt man ein Exposé? —

Schreiben: Handwerk oder Kunst? — Wortinseln

Viele Onlineschulen für Autoren locken mit der Vorstellung, man könne Schreiben lehren und lernen, ähnlich einem Handwerk. Nicht selten wird da von dem „richtigen Werkzeug“ gesprochen und „dieser einen Technik“, mit der jedes Buch zum Bestseller wird. Aber reicht das wirklich aus? über Schreiben: Handwerk oder Kunst? — Wortinseln

Motivationstief überwinden – 12 Tipps

Wortinseln

Es ist Samstagmittag, strahlend blauer Himmel und halb Rostock versucht gerade, noch ein freies Plätzchen am völlig überfüllten Strand von Warnemünde zu finden. Ich sitze stattdessen in meinem überhitzten Wohnzimmer mit dem heiß gelaufenen Laptop auf meinem Schoß und schreibe an meiner Geschichte. Typisch Schriftsteller! Statt rauszugehen und das Leben zu genießen, verlieren sie sich in Traumwelten, die sie quälend langsam zu Papier bringen.
Ja, so ist das eben, wenn man ein Ziel hat, muss man sich auch mal auf den Hosenboden setzen und durchziehen! Dass das unabhängig vom Wetter nicht immer einfach ist, habe ich in den letzten zwei Monaten feststellen müssen. Die bekanntlich beste Ausrede ist ja: Ich hatte einfach keine Zeit! Tatsächlich hatte ich jedoch Zeit ohne Ende. An was es vielmehr fehlte, war Motivation.
Wie man ein solches Schreibtief überwinden kann, habe ich auf Twitter gefragt und eine Menge toller Tipps erhalten, die ich euch hier…

Ursprünglichen Post anzeigen 518 weitere Wörter

Angst vorm leeren Blatt?

Clustern hilft! Warum Clustern? Kreativität bedingt eine gute Zusammenarbeit deiner Gehirnhälften. Es ist ein Unterschied, ob du deine Stichworte hintereinander schreibst oder in einem Cluster anordnest. Das hat Gabriele L. Rico rausgefunden. "Kreative Impulse entstehen durch das Zusammenwirken von bildlichem und begrifflichem Denken." Und die sind in unterschiedlichen Gehirnhälften verankert. Die Erfahrung in meinen Kursen … Weiterlesen Angst vorm leeren Blatt?