Mehr als Twittern, Schreiben als Weg

Mehr als Twittern Creative writing VHS

Kreatives Schreiben, mehr als Twittern Mein Schreibseminar ab März wieder in Wermelskirchen Wenn du mit Texten bewegen willst. Bildhaftes Denken durch ClusteringSchreibminiaturen auf Grundlage von ClusternDeine Themen findenUnverbrauchte Vergleiche und MetaphernFaszinierende Charaktere schaffenHelden, unerfüllte Sehnsüchte und BösewichteDer richtige AnfangSpannung erzeugenDer Dialog als Kunstform der wörtlichen RedeZeigen statt erzählenAchtsamkeit und Blick für das DetailSelf-PublishingIhr Wunschthema Mehr … Weiterlesen Mehr als Twittern, Schreiben als Weg

Rock’n Roll is‘ was für Schwule

Rock'n Roll is' was für Schwule

Mein Freund Tom und ich treiben es schon mal zusammen, meistens mit alten Rock'n Roll Songs von Westernhagen.Wenn du uns sehen würdest – Verstärker auf bis die Sicherungen glühen, scheppernder Groove, ein wildgewordenes Känguru an der Gitarre, und Tom, der alles raus lässt, schreit, nuschelt, stöhnt. Zwei Besessene, die eine Hölle entfachen und damit in … Weiterlesen Rock’n Roll is‘ was für Schwule

Buddhabilder auf dem Klo?

buddha

Na klar, für Freunde der meditativen Versenkung sogar mit 'Softclose'-Absenkautomatik, im Sonderangebot; Buddha wäre sicher begeistert. Aber bei Ikea gab es einen Eklat um eine goldene Klobrille mit seinem Bild – und das im Jahr 2565 nach dem Tod des Weltgeehrten. Eine 'Reichweite', von der jeder Blogger nur träumen kann. Und, – noch krasser: Ein … Weiterlesen Buddhabilder auf dem Klo?

Unglücklich werden – kurze Anleitung

Unglücklich in wenigen Schritten mit null Euro und ohne viele Bücher hier erfährst du, wie es geht

Unglücklich in wenigen Schritten mit null Euro und ohne viele Bücher oder teure Coachings - hier erfährst du, wie es geht. Mein Freund Joey C. - eben habe ich ihn für dich erfunden - wird es uns vorführen, denn in der Kunst des Unglücklichseins sucht er seinesgleichen - ein Meister seines Fachs. Das 'C' in … Weiterlesen Unglücklich werden – kurze Anleitung

Ryokan, Gier und Geistesgift

Ryokan, Gier Geistesgift

Ryokan kennt in Japan jedes Kind. „Wenn Du nicht von Dingen tief in deinem eigenen Herzen schreibst, was ist dann der Sinn so viele Worte zu machen? Ryōkan, Zen-Mönch, Eremit und Dichter *1798 "In diesem Dorfspielend mit den Kindern lasse ich wieder und wieder den kleinen Ball springen. Möge dieser Frühlingstag niemals verschwinden in der … Weiterlesen Ryokan, Gier und Geistesgift

Lektorat? Kosten, Nutzen,

Ein Lektorat kostet viel Geld. Von ein paar Hundertern bis zu ein paar Tausendern. Und viele, ganz viele, können sich das nicht leisten. Aber diese Menschen erleben vieles, was die Welt wissen muss. Wichtigeres vielleicht, als die hauptsächlich für die Literaturkritik geschriebenen Erkünstelungen der Großschriftsteller, deren Erfahrungshorizont sich vielleicht auf Germanistikseminar,

Liebst du mich noch? III. Liebe im Dialog kreativ beschreiben

Glückliche Menschen sind so langweilig, wie Lawinenwarnungen in der Sahara.. Ihre Antwort auf "Liebst du mich noch"? : Niemals Ja.

Für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter Hier geht es allgemein um Charakterisierung beim Kreativen Schreiben und um die Liebe im Dialog. Für Schriftsteller, Blogger und Texter ist der Dialog eine große Chance, Menschen und ihre Konflikte zu Charakterisieren. Konflikte, das habe ich in den vorangegangenen Beiträgen Liebst du mich noch II und Liebst du mich … Weiterlesen Liebst du mich noch? III. Liebe im Dialog kreativ beschreiben

Liebst Du mich noch? (I)

Liebst du mich? Langweiligste Antwort: Ich liebe Dich auch. Und dann? Reihenendhaus? "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute"?

Auf die große Frage: "Liebst du mich noch" gibt es eine einzige Antwort, die ganz schlecht ist. Die schlimmste Antwort: Ja, ich liebe Dich auch. Wie soll denn dann die Geschichte weitergehen? "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute" oder "von da an lebten sie glücklich bis an ihr Lebensende"? " … Weiterlesen Liebst Du mich noch? (I)

Was glaubst du eigentlich?

für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter. Unsere vorgefassten Meinungen, unser Glaube, bringen die Welt, in der wir leben hervor. Und ich meine ausdrücklich nicht, dass sie nur beeinflusst wird. Unsere Einstellungen und Meinungen sind die Ursachen, die zwangsläufig zu den von ihnen intendierten Wirkungen führen. Was wir in unserem Leben er-leben, haben wir durch Über-Zeugungen … Weiterlesen Was glaubst du eigentlich?

Tag 10: Stilübungen (nach Raymond Queneau) — Über das Schreiben von Geschichten

Mit freundlicher Genehmigung von Jutta Reichelt https://www.youtube.com/embed/92y-LKzfx6o?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent Es ist eine phantastisches, ein verrücktes Buch, das der französische Autor Raymond Queneau (1903-1976) unter dem Originaltitel Exercices de Style 1947 vorlegte. Ausgehend von einer einzigen kurzen Begebenheit, entwirft Queneau sage und schreibe 99 Variationen! Dies ist der Ausgangstext: „Angaben Im Autobus der Linie S, zur Hauptverkehrszeit. Ein … Weiterlesen Tag 10: Stilübungen (nach Raymond Queneau) — Über das Schreiben von Geschichten

Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

Ein Gastbeitrag von Rhiannon Brunner Momos Zeitdiebe und wir/du - Momo's time-thieves and we/youKennst du Michael Endes Momo und die Zeitdiebe? Als ich sie als Kind das erste Mal sah bekam ich eine Gänsehaut, graugekleidete, zigarrepaffende Gestalten, die es schafften den Menschen etwas zu nehmen, das wichtig ist für die Entwicklung und vieles mehr: die … Weiterlesen Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

Raus aus dem Hamsterrad! Lesung wegen Corona auf das zweite Halbjahr verschoben! Neuer Spielort gesucht.

Schade. Das Programm mit Liedern von Peter und meinen Texten war fertig: Vier Geschichten: Zwei ernst gemeinte und zwei weswegen die Leute eigentlich kommen- zum beömmeln: Eine Dichterlesung unter dem Titel "Dschungelcamp" als Slapstick-Kommödie, das hat, glaube ich noch keiner so beschrieben. Und dann die Geschichte der Schönheitskönigin Sarah Rotblatt, die an der Tankstelle vorfährt, … Weiterlesen Raus aus dem Hamsterrad! Lesung wegen Corona auf das zweite Halbjahr verschoben! Neuer Spielort gesucht.