Tag 10: Stilübungen (nach Raymond Queneau) — Über das Schreiben von Geschichten

Mit freundlicher Genehmigung von Jutta Reichelt https://www.youtube.com/embed/92y-LKzfx6o?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent Es ist eine phantastisches, ein verrücktes Buch, das der französische Autor Raymond Queneau (1903-1976) unter dem Originaltitel Exercices de Style 1947 vorlegte. Ausgehend von einer einzigen kurzen Begebenheit, entwirft Queneau sage und schreibe 99 Variationen! Dies ist der Ausgangstext: „Angaben Im Autobus der Linie S, zur Hauptverkehrszeit. Ein … Weiterlesen Tag 10: Stilübungen (nach Raymond Queneau) — Über das Schreiben von Geschichten

Schreibrausch über mehr Zusammenarbeit

Wir sind nicht getrennt. Dazu ein wunderbarer Kommentar von Anyway, den ich auf dem Blog von Karmenjurela fand.

Ich kreiere, also bin ich!

Anyway schrieb neulich in einem Kommentar

„Ich glaube es war noch nie so deutlich zu sehen, wie sehr jeder einzelne Mensch auf jeden anderen angewiesen ist.
Es ist ja auch wohl nichts neues dass, auf der praktischen Ebene, die meisten unserer Tätigkeiten schon längst Teil von Ereignisketten sind
die weit über unser direktes Umfeld hinausgehen. Jeder der diesen Text in diesem Moment liest kann das nur weil andere Menschen elektrische Leitungen in den Erdboden unter Strassen über Ländergrenzen hinweg und sogar durch Ozeane verlegt haben.
So gut wie jedes Produkt oder Kleidungsstück das wir benutzen legt von der Rohstoffgewinnung bis zum Verkauf im Laden oft sehr Weite Wege zurück und geht durch extrem viele Hände.
…“

Ursprünglichen Post anzeigen 25 weitere Wörter

Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

Ein Gastbeitrag von Rhiannon Brunner Momos Zeitdiebe und wir/du - Momo's time-thieves and we/youKennst du Michael Endes Momo und die Zeitdiebe? Als ich sie als Kind das erste Mal sah bekam ich eine Gänsehaut, graugekleidete, zigarrepaffende Gestalten, die es schafften den Menschen etwas zu nehmen, das wichtig ist für die Entwicklung und vieles mehr: die … Weiterlesen Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

7 Steps to a User-Friendly Blog

Einfache Tipps um deinen Blog benutzerfreundlicher zu machen von Beetley- Pete aus England.“Proudly presented“ Hier kannst Du gleich Deine Englischkenntnisse üben aber vielleicht übersetzt Dein Browser ja automatisch.

Myths of the Mirror

While I’m away, here’s an oldie but always a goodie, especially for new bloggers. Good luck!

This isn’t a new topic, but it seems worth a mention every now and then within the WordPress blog community. I love connecting with other bloggers and occasionally a website makes that hard if not impossible to do. Here are a few tips. 🙂

Definitely take a look at these if:

  • You are leaving likes, comments, or follows on other blogs and not getting return visits.
  • Everyone likes your old posts and seems to ignore your recent posts.
  • You’ve changed your blog address at any time (your gravatar may still be directing your readers to the old deleted site!)

1. Make sure your links to your site are working. Unfortunately, this isn’t handled in just one place:

  • In your blog profile: Go to WP Admin – Users – My Profile. At the bottom of…

Ursprünglichen Post anzeigen 663 weitere Wörter

Raus aus dem Hamsterrad! Lesung wegen Corona auf das zweite Halbjahr verschoben! Neuer Spielort gesucht.

Schade. Das Programm mit Liedern von Peter und meinen Texten war fertig: Vier Geschichten: Zwei ernst gemeinte und zwei weswegen die Leute eigentlich kommen- zum beömmeln: Eine Dichterlesung unter dem Titel "Dschungelcamp" als Slapstick-Kommödie, das hat, glaube ich noch keiner so beschrieben. Und dann die Geschichte der Schönheitskönigin Sarah Rotblatt, die an der Tankstelle vorfährt, … Weiterlesen Raus aus dem Hamsterrad! Lesung wegen Corona auf das zweite Halbjahr verschoben! Neuer Spielort gesucht.

Vom Glück des Schreibens (2)

Schriftsteller, Blogger und Texter Homo Sapiens Scribo, volkstümlich: >Schreibsuchtling< (Nicht zu verwechseln mit "Schreibsuchti", der schreibt einen dieser nervigen "Blogge dich reich-Blogs," in dem, mit dem Versprechen immenser Werbeeinnahmen, die Gier nach Geld, Erfolg, und nochmals Geld geweckt wird. Wenn es das sein soll, bitte hier lang: https://www.schreibsuchti.de/ Die erste von vielen Millionen wartet schon.) … Weiterlesen Vom Glück des Schreibens (2)