Liebst du mich noch? III. Liebe im Dialog kreativ beschreiben

Für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter Hier geht es allgemein um Charakterisierung beim Kreativen Schreiben und um die Liebe im Dialog. Für Schriftsteller, Blogger und Texter ist der Dialog eine große Chance, Menschen und ihre Konflikte zu Charakterisieren. Konflikte, das habe ich in den vorangegangenen Beiträgen Liebst du mich noch II und Liebst du mich … Weiterlesen Liebst du mich noch? III. Liebe im Dialog kreativ beschreiben

Liebst Du mich noch? (I)

Das ist die große Frage. Für Schriftsteller gibt es da allerdings eine einzige Antwort, die ganz schlecht ist. Die schlimmste Antwort: Ja, ich liebe Dich auch. Wie soll denn dann die Geschichte weitergehen? "Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute" oder "von da an lebten sie glücklich bis an ihr Lebensende"? … Weiterlesen Liebst Du mich noch? (I)

Was glaubst du eigentlich?

für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter. Unsere vorgefassten Meinungen, unser Glaube, bringen die Welt, in der wir leben hervor. Und ich meine ausdrücklich nicht, dass sie nur beeinflusst wird. Unsere Einstellungen und Meinungen sind die Ursachen, die zwangsläufig zu den von ihnen intendierten Wirkungen führen. Was wir in unserem Leben er-leben, haben wir durch Über-Zeugungen … Weiterlesen Was glaubst du eigentlich?

Tag 10: Stilübungen (nach Raymond Queneau) — Über das Schreiben von Geschichten

Mit freundlicher Genehmigung von Jutta Reichelt https://www.youtube.com/embed/92y-LKzfx6o?version=3&rel=1&fs=1&autohide=2&showsearch=0&showinfo=1&iv_load_policy=1&wmode=transparent Es ist eine phantastisches, ein verrücktes Buch, das der französische Autor Raymond Queneau (1903-1976) unter dem Originaltitel Exercices de Style 1947 vorlegte. Ausgehend von einer einzigen kurzen Begebenheit, entwirft Queneau sage und schreibe 99 Variationen! Dies ist der Ausgangstext: „Angaben Im Autobus der Linie S, zur Hauptverkehrszeit. Ein … Weiterlesen Tag 10: Stilübungen (nach Raymond Queneau) — Über das Schreiben von Geschichten

Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

Ein Gastbeitrag von Rhiannon Brunner Momos Zeitdiebe und wir/du - Momo's time-thieves and we/youKennst du Michael Endes Momo und die Zeitdiebe? Als ich sie als Kind das erste Mal sah bekam ich eine Gänsehaut, graugekleidete, zigarrepaffende Gestalten, die es schafften den Menschen etwas zu nehmen, das wichtig ist für die Entwicklung und vieles mehr: die … Weiterlesen Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

Vom Glück des Schreibens (2)

Schriftsteller, Blogger und Texter Homo Sapiens Scribo, volkstümlich: >Schreibsuchtling< (Nicht zu verwechseln mit "Schreibsuchti", der schreibt einen dieser nervigen "Blogge dich reich-Blogs," in dem, mit dem Versprechen immenser Werbeeinnahmen, die Gier nach Geld, Erfolg, und nochmals Geld geweckt wird. Wenn es das sein soll, bitte hier lang: https://www.schreibsuchti.de/ Die erste von vielen Millionen wartet schon.) … Weiterlesen Vom Glück des Schreibens (2)