Biographisches Schreiben

Nehmen wir mal Bettina. Sie war PR-Fachfrau bei einem Reifenhersteller und nein -sie hat nie bei einem Begleitservice gearbeitet. Dann war sie drei Jahre mit Christian verheiratet und verließ ihn, als sein Stern als Spitzenpolitiker sank. In ihrer Biographie erfahren wir etwas über Tatoos, Esstörungen und die Schattenseiten des berühmt seins. Das Buch wird zum Bestseller. Aber muss man es gelesen haben?

Solltest du vor haben, deine Lebensgeschichte als Buch in die Welt zu bringen, dann halte bitte ein.

Stelle dir ein paar Fragen zu Deinem Buchprojekt und beantworte sie ehrlich.

img276

Bei einer Biografie geht es um dich als Person.

Wenn du, sagen wir mal, ein begnadeter Entwicklungshelfer, Bienenzüchter, Politiker oder was auch immer warst, kannst du ja auch über Entwicklungshilfe, Bienenzucht etc. schreiben. Es sei denn du bist der Meinung, dass du, unabhängig von deinen Kenntnissen als Person interessant genug bist. Hier die nächste Frage.

img277

„Die Fähigkeit, sein eigenes Leben objektiv zu betrachten und darzustellen, besitzt der Mensch nicht“

Von wem das Zitat stammt, weiß ich nicht mehr. Aber stell dir vor, Stalin würde seine Autobiografie schreiben. Würde er sich nicht als Held des Fortschritts sehen?

Und wir Normalos? Haben wir nicht auch unsere Lebenslügen, unsere blinden Flecke. -All die Eltern zum Beispiel, die ihre Kinder durch „Fürsorge“ ersticken oder nach ihrem Bild formen wollen,- würden sie sich nicht als die großen Liebenden beschreiben?

„Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge und wirst nicht gewahr des Balkens in deinem Auge?“                                       (Matthaeus 7 aus der Lutherbibel )

img278

Wenn ich jetzt mit meiner dreihundertseitigen Biographie ankäme weiß ich nicht, ob sie jemand lesen wollte. Meine Kinder? -Das bezweifle ich. Berühmt bin ich auch nicht, kann mir also die Mühe sparen. Es sei denn ich schreibe zur Selbstvergewisserung.

img280

Muss jemand wissen, dass ich meiner ersten Liebe auf einer Geburtstagsparty begegnet bin oder in der ersten Klasse nur eine Drei im Rechnen hatte? Ist an meinem Leben irgend etwas außergewöhnliches, dass andere faszinieren, inspirieren, das sie mit Gewinn lesen könnten?

Hüte dich vor Lug und trug.

Jean- Jaques Rousseau behauptete in seiner Biographie, er habe  fünf Kinder ins Waisenhaus gebracht. Heute nimmt man an, dass er damit über seine Zeugungsunfähigkeit hinwegtäuschen wollte.

img285

Bei Politikern geht es oft um Rechtfertigungen und ihre Rolle in Skandalen.

img284

Du siehst, es gibt viele Biografien, die niemand braucht.

Hier noch mal deine Schlüsselfragen:

img286.jpg

Willst du noch immer deine Biografie schreiben? – Dann fange erst mal an welche zu lesen. -Es gibt nämlich sehr lesenswerte.

img287-e1539789578117.jpg

So long for now

Viel Spaß beim Schreiben Ich freue mich über dein Feedback oder Like.

Tiefer einsteigen? Demnächst erscheint „Schreiben als Weg“ . Wahrscheinlich mit Blick auf aktuelle Diskurse unter dem Titel „Mehr als Twittern.“

Alle Stationen, von der Klärung der Motivation bis zur erfolgreichen Verbreitung sind Chancen. „Mehr als Twittern“/Schreiben als Weg nimmt das Kreative Schreiben unter dem Aspekt der Verbreitungsmöglichkeiten in den Sozialen Medien neu in den Blick. Als Schreibcoach, Autor, erfolgreicher Blogger und Zen-Schüler nehme ich den Leser an die Hand auf seinem Weg zu der genialen Instanz, die in jedem von uns lebt.

Herzlichst, D.H. Ludwig, der Sinnfinder von Schreibrausch.

Ich schreibe für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter, gebe Kurse in Kreativem Schreiben und Webpublishing. Die Themen reichen von der Charakterisierung über Dialoge, Plotten und Überarbeiten bis zu Hilfestellung bei Veröffentlichung, Web-Publishing und SEO. Weiter beschäftigt mich, was das Schreiben mit uns macht, wie es zur Entwicklung beiträgt, wie es unser Leben mit Sinn erfüllen kann. Humor kommt dabei nicht zu kurz. Über Deine Fragen, Nachrichten und Kommentare freue ich mich.

Verwandte Artikel:

4 Kommentare zu „Biographisches Schreiben

  1. Was mir so einfällt, z.B. zu Deinem Koan „Die wilden Vögel hinterlassen keine Spuren auf dem Wasser….“😉

Ich freue mich auf deinen Kommentar!