Über den Autor

D. H. Ludwig

Lehrer für Kreatives Schreiben und Webpublishing

Zen-Schüler.

Kurzprosa seit 20 Jahren

Ich schreibe für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter, gebe Kurse in Kreativem Schreiben und Webpublishing. Die Themen reichen von der Charakterisierung über Dialoge, Plotten und Überarbeiten bis zu Hilfestellung bei Veröffentlichung, Web-Publishing und SEO. Weiter beschäftigt mich, was das Schreiben mit uns macht, wie es zur Entwicklung beiträgt, wie es unser Leben mit Sinn erfüllen kann. Humor kommt dabei nicht zu kurz. Über Deine Fragen, Nachrichten und Kommentare freue ich mich.

Herzlichst, D.H. Ludwig, der Sinnfinder von Schreibrausch.

„Wenn du nicht von Dingen tief in deinem eigenen Herzen schreibst. Was ist dann der Sinn, so viele Worte zu machen?“

Ryokan. Zen-Mönch, Eremit, Dichter. *1758



„Mehr als Twittern“ erscheint demnächst.

In diesem Buch geht es um Ihr Leben!

Schreiben als Glückserfahrung und Motor der persönlichen Entwicklung: Jeder Schritt, von der Klärung der Motivation bis zur erfolgreichen Vermarktung,ist eine Chance. „Mehr als Twittern“ nimmt das Kreative Schreiben neu in den Blick – auch unter dem Aspekt der Verbreitungsmöglichkeiten in den Sozialen Medien. Als Schreibcoach, Autor, erfolgreicher Blogger und Meditationsschüler begleite ich den Leser auf seinem Weg zu der genialen Instanz, die in jedem von uns lebt.


Bereits im Handel und hier zu erwerben:










Hörbuch erschienen bei Zwallala in Köln



Achtsamkeit Blogger Buch schreiben Charakterisierung Clustering creative writing Dialog Dialog schreiben Fiction Gefühle vermitteln Gut und lebendig schreiben Konflikt Korrektur Kreative Schreiben Kreatives Schreiben Kreativität Literatur Manuskript Motivation Plotten Prämisse Sachtexte Schreibwerkstatt Schriftsteller Selbsterkenntnis SEO Sinn Sinnsucher Spannung erzeugen Stil Struktur Tagebuch Texter

Außerdem: Mantra-Mitsingabende in Herten

4 Kommentare zu „Über den Autor

  1. hallo schreibrausch-dirk, da ist ja schon einiges zusammen gekommen. toll!
    dein foto finde ich sehr schön. ist es okay, wenn ich es als vorlage für eine
    zeichnung mit zeichenkohle verwende (und dann blogge?). ob man dich
    darin tatsächlich erkennt, weiß ich nicht so genau, siehst du ja dann. 🙂 ich
    würde mich über dein okay bezüglich der vorlagenverwendung sehr freuen.
    dir weiterhin viel inspiration und gutes vorankommen mit dem aktuellen
    buch. viele grüße von der beobachterin

Wie siehst du das ?