Mehr als Twittern, Schreiben als Weg

Mehr als Twittern Creative writing VHS

Kreatives Schreiben, mehr als Twittern Mein Schreibseminar ab März wieder in Wermelskirchen Wenn du mit Texten bewegen willst. Bildhaftes Denken durch ClusteringSchreibminiaturen auf Grundlage von ClusternDeine Themen findenUnverbrauchte Vergleiche und MetaphernFaszinierende Charaktere schaffenHelden, unerfüllte Sehnsüchte und BösewichteDer richtige AnfangSpannung erzeugenDer Dialog als Kunstform der wörtlichen RedeZeigen statt erzählenAchtsamkeit und Blick für das DetailSelf-PublishingIhr Wunschthema Mehr … Weiterlesen Mehr als Twittern, Schreiben als Weg

Relate first! — Resonanzspuren

Nach meinem Beitrag Create first hier Relate first von Resonanzspuren. Beides hat miteinander zu tun, denn unsere Beziehung zu uns selbst ist die Voraussetzung für gute Texte. Das Wichtigste in meinem Leben: Beziehung. In Beziehung treten… – klar, zur Außenwelt, in erster Linie zu anderen Menschen und ihren kreativen Erzeugnissen wie Texten oder Musik, aber … Weiterlesen Relate first! — Resonanzspuren

Unglücklich werden – kurze Anleitung

Unglücklich in wenigen Schritten mit null Euro und ohne viele Bücher hier erfährst du, wie es geht

Unglücklich in wenigen Schritten mit null Euro und ohne viele Bücher oder teure Coachings - hier erfährst du, wie es geht. Mein Freund Joey C. - eben habe ich ihn für dich erfunden - wird es uns vorführen, denn in der Kunst des Unglücklichseins sucht er seinesgleichen - ein Meister seines Fachs. Das 'C' in … Weiterlesen Unglücklich werden – kurze Anleitung

Ryokan, Gier und Geistesgift

Ryokan, Gier Geistesgift

Ryokan kennt in Japan jedes Kind. „Wenn Du nicht von Dingen tief in deinem eigenen Herzen schreibst, was ist dann der Sinn so viele Worte zu machen? Ryōkan, Zen-Mönch, Eremit und Dichter *1798 "In diesem Dorfspielend mit den Kindern lasse ich wieder und wieder den kleinen Ball springen. Möge dieser Frühlingstag niemals verschwinden in der … Weiterlesen Ryokan, Gier und Geistesgift

Was glaubst du eigentlich?

für Sinnsucher, Schriftsteller, Blogger und Texter. Unsere vorgefassten Meinungen, unser Glaube, bringen die Welt, in der wir leben hervor. Und ich meine ausdrücklich nicht, dass sie nur beeinflusst wird. Unsere Einstellungen und Meinungen sind die Ursachen, die zwangsläufig zu den von ihnen intendierten Wirkungen führen. Was wir in unserem Leben er-leben, haben wir durch Über-Zeugungen … Weiterlesen Was glaubst du eigentlich?

Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

Ein Gastbeitrag von Rhiannon Brunner Momos Zeitdiebe und wir/du - Momo's time-thieves and we/youKennst du Michael Endes Momo und die Zeitdiebe? Als ich sie als Kind das erste Mal sah bekam ich eine Gänsehaut, graugekleidete, zigarrepaffende Gestalten, die es schafften den Menschen etwas zu nehmen, das wichtig ist für die Entwicklung und vieles mehr: die … Weiterlesen Momos Zeitdiebe und wir/du – Momo time-thieves and we/you

Mit Faulheit zum Ziel. Einfache Anleitung.

Faulheit kann phasenweise etwas Gutes sein. Sie möchten gerne schreiben oder einer anderen kreativen Tätigkeit nachgehen? Ein Thema dass sie bewegt oder eine Aufgabe haben Sie schon, und vielleicht ein paar Notizen. Aber Sie sitzen nur rum und haben den Eindruck, dass sich in Ihrem Kopf rein gar nichts abspielt? Das kann ein Irrtum sein. … Weiterlesen Mit Faulheit zum Ziel. Einfache Anleitung.

Literatur im Radio › Der Freigeber

Dein Buch in einer Radiosendung?-Durchaus möglich. Hier eine Liste der Literatursendungen im Radio, die ich einfach mal weiterreiche: https://www.der-freigeber.de/literatur-im-radio/ In eigener Sache: Ich schreibe zur Zeit wie im Fieber. Digitaler Konsum oder schöpferische Beschäftigung. Du hast es in der Hand. Schreiben als Weg handelt vom Glück des Schreibens und zeigt Wege auf, wie du schreibend … Weiterlesen Literatur im Radio › Der Freigeber

Achtsamkeit und der Blick fürs Detail

Achtsamkeit ist eine Form der Aufmerksamkeit dieabsichtsvoll ist,sich auf den gegenwärtigen Moment bezieht (statt auf die Vergangenheit oder die Zukunft), undnicht wertend ist. Definition nach Jon Kabat Zinn Aber der Reihe nach. Was ist eigentlich Achtsamkeit? Jon Kabat Zinn hat versucht, den Begriff aus dem teils mystischen Geschwätz der Zen-Meister in eine verständliche Sprache zu übersetzen. S.o. "Träume nicht … Weiterlesen Achtsamkeit und der Blick fürs Detail

Buchtitel und Erfolg

Zwölf simple Methoden um den Buchtitel zu finden. Zunächst zwei Beispiele für Buchtitel von Welterfolgen Genialer Buchtitel von Norman Mailer. Verfilmt und Millionenfach verkauft. "Die Unbekleideten und die Verstorbenen" wären nicht so gut gelaufen. Diesen Film würde ich mir nicht ansehen, aber der Titel ist gut. Genialer Schnulzentitel und Millionseller."Die Kluft, durch die ein Gedanke … Weiterlesen Buchtitel und Erfolg