Texte überarbeiten – ganz einfach.

Texte zu überarbeiten ist einfacher als Du denkst. Es geht darum, die richtigen Arbeitsschritte in der richtigen Reihenfolge zu tun. An seiner Einstellung zur Revision eines Textes kann man den echten Schriftsteller vom Möchtegernautor unterscheiden. Sol Stein; On Writing Und weil ich gerade beim Überarbeiten meines Sachbuchs angelangt bin, habe ich einen Plan entworfen. Meine … Weiterlesen Texte überarbeiten – ganz einfach.

Müßiggang führt oft zum Ziel

Müßiggang kann etwas Gutes sein. Sie möchten gerne schreiben oder einer anderen kreativen Tätigkeit nachgehen.. Ein Thema dass sie bewegt oder eine Aufgabe haben Sie schon, und vielleicht ein paar Notizen. Aber Sie sitzen nur rum und haben den Eindruck, dass sich in Ihrem Kopf rein gar nichts abspielt? Müßiggang kann für den kreativen Prozess … Weiterlesen Müßiggang führt oft zum Ziel

Über den Autor von Schreibrausch.

Schreibrausch, das war ja nur eine Spielerei. Ich wollte hier Material für die TeilnehmerInnen meiner Schreibseminare öffentlich machen. Und dann kamen LeserInnen aus aller Welt. Ich habe viel von ihnen gelernt. Danke!! Herzlichst: D. H. Ludwig, der Sinnfinder von Schreibrausch. Lehrer für Kreatives Schreiben und Webpublishing, Zen-Schüler, Blogger seit 5 Jahren, Kurzprosa seit 20 Jahren, … Weiterlesen Über den Autor von Schreibrausch.

Wie Sie schnell und einfach einen Pitch schreiben — MARCUS JOHANUS

Ein hervorragender Beitrag von Marcus Johanus, den ich einfach weiterreiche, denn besser kann man es nicht sagen. In die Glaskugel müsst Ihr dann nicht mehr schauen. Ich wünsche viel Saß beim Pitchen. In eigener Sache

Literatur im Radio › Der Freigeber

Dein Buch in einer Radiosendung?-Durchaus möglich. Hier eine Liste der Literatursendungen im Radio, die ich einfach mal weiterreiche: https://www.der-freigeber.de/literatur-im-radio/ In eigener Sache: Ich schreibe zur Zeit wie im Fieber. Digitaler Konsum oder schöpferische Beschäftigung. Du hast es in der Hand. Schreiben als Weg handelt vom Glück des Schreibens und zeigt Wege auf, wie du schreibend … Weiterlesen Literatur im Radio › Der Freigeber

Achtsamkeit und der Blick fürs Detail

Achtsamkeit ist eine Form der Aufmerksamkeit dieabsichtsvoll ist,sich auf den gegenwärtigen Moment bezieht (statt auf die Vergangenheit oder die Zukunft), undnicht wertend ist. Definition nach Jon Kabat Zinn Aber der Reihe nach. Was ist eigentlich Achtsamkeit? Jon Kabat Zinn hat versucht, den Begriff aus dem teils mystischen Geschwätz der Zen-Meister in eine verständliche Sprache zu übersetzen. S.o. "Träume nicht … Weiterlesen Achtsamkeit und der Blick fürs Detail

Buchtitel und Erfolg

Zwölf simple Methoden um den Buchtitel zu finden. Zunächst zwei Beispiele für Buchtitel von Welterfolgen Genialer Buchtitel von Norman Mailer. Verfilmt und Millionenfach verkauft. "Die Unbekleideten und die Verstorbenen" wären nicht so gut gelaufen. Diesen Film würde ich mir nicht ansehen, aber der Titel ist gut. Genialer Schnulzentitel und Millionseller."Die Kluft, durch die ein Gedanke … Weiterlesen Buchtitel und Erfolg

Lesung: Spannung, Lifeatmosphäre und Austausch mit Gleichgesinnten

Lesung

Lesung das bedeutet für Schriftsteller - Innen, die ja bekanntlich im Elfenbeinturm leben und LeserInnen wertvolle Gelegenheiten, sich persönlich zu begegnen. Schlecht vorbereitet oder vor den falschen Leuten kann sie aber auch den Charakter eines Dschungelcamps annehmen. Hauptspeise: Dichterfilet am Spieß. Hier ein paar Tipps, die dich vor dem Schlimmsten bewahren: Teste Deine Lesezeit und … Weiterlesen Lesung: Spannung, Lifeatmosphäre und Austausch mit Gleichgesinnten

Füllwörter: Eigentlich einfach nur unnötig? — Writing Chills

Hallo, Schreiberlinge! Ihr habt sicherlich schon mal von „Füllwörtern“ gehört, oder? Sie tummeln sich in unseren Texten und Geschichten, teilweise, ohne dass wir uns dessen wirklich bewusst sind. Auch ich benutze gerne Füllwörter, ich denke sogar, ziemlich viele. Aber stimmt es wirklich, dass Füllwörter überflüssig sind, unsere Texte sogar verschlechtern? Um eins vorwegzunehmen: die finale […] … Weiterlesen Füllwörter: Eigentlich einfach nur unnötig? — Writing Chills

Groß oder klein? Anredepronomen richtig schreiben — Romane und Geschichten schreiben

Ein sehr nützlicher Artikel der Autorin und Lektorin Isa Schikorski, den ich, mangels eigener Germanistischer Qualifikationen, hier mal einfach weitergebe. »Bitte reichen Sie (oder sie?) mir das Brot«, sagte der Baron zu seiner Tischdame. »Kannst du (oder Du?) mir mal die Butter geben?«, sagte Karl zu Eva. – Dass die Orthografie ein weites und schwieriges … Weiterlesen Groß oder klein? Anredepronomen richtig schreiben — Romane und Geschichten schreiben

Was man von diesen 3 Autoren lernen kann — Caro Stein

Ein großartiger Artikel den ich hier einfach mal weiter gebe. Es schadet nie, wenn man mal einen Blick auf bereits erfolgreiche AutorInnen wirft und sich ansieht, warum sie überhaupt erfolgreich sind. Was machen sie anders oder besser als andere? Natürlich spielt Glück eine ganz große Rolle. Schließlich kann man kaum beeinflussen, bei welchem Lektor das … Weiterlesen Was man von diesen 3 Autoren lernen kann — Caro Stein

Ein Buch schreiben? Fragen bevor Du anfängst.

Ein Buch zu schreiben, wird Dich ein Jahr oder länger in Anspruch nehmen. Hier lernst du, wie Du es von vornherein richtig anpackst und fatale Irrwege vermeidest. Stelle Dir die richtigen Fragen. Wer ein Buch schreiben will, benötigt eine Prämisse. Die Prämisse ist das, was du in deinem Text beweisen willst. Beispiele: Verbrechen lohnt sich … Weiterlesen Ein Buch schreiben? Fragen bevor Du anfängst.

Jeder ein Schriftsteller?

-Mitnichten! Ich gebe Kurse im Kreativen Schreiben und jeder, wirklich jeder bringt dort seine Gedanken zu Papier, tauscht sich mit Anderen aus, gewinnt Selbsterkenntnis,  lernt achtsamer durch die Welt zu gehen und Sprache besser zu gebrauchen. Und jeder macht die beglückende Erfahrung, dass er nichts braucht als Schreibblock, Bleistift und ein paar aufgeschlossene Menschen um … Weiterlesen Jeder ein Schriftsteller?

Dialoge auf Speed

Dialoge, die fesseln statt langweiligem Geplauder. Destilliere einen Stoff, der süchtig macht -Mega-süchtig sogar. Und es ist ganz einfach. Ein Dialog beim Kreativen Schreiben ist nicht das, was sich Leute im richtigen Leben so erzählen. Ein Dialog ist ein Kunstprodukt. Die drei Wichtigsten Zutaten lauten: 1. Konflikt, 2. Konflikt, 3. Konflikt Hier ein Beispiel, wie … Weiterlesen Dialoge auf Speed

Deine eigene Autorenstimme finden! — Wortinseln

Früher hatte ich mir nie Gedanken über meine Autorenstimme gemacht. Aber plötzlich war ich mir unsicher, ob ich überhaupt zum Schreiben befähigt war. Wo war diese Autorenstimme zu finden? Wie sollte ich überhaupt danach suchen? über Deine eigene Autorenstimme finden! — Wortinseln

Das Plotten. Einfache Schritte zum Entwurf eines fiktionalen Textes.

Dieser Artikel handelt vom "Plotten", also der planmäßigen Strukturierung des Textes vor dem eigentlichen Schreiben. Hier am Beispiel eines Buches, dass du vielleicht kennst: 1. Beim Plotten beginnst du mit der Ein-Satz-Zusammenfassung. "Nach dem Tod ihres Ehemannes heiratet Fermina ihren platonischen Jugendfreund Ariza, der ein Leben lang um ihre Liebe gekämpft hat." Der Vorteil: wenn … Weiterlesen Das Plotten. Einfache Schritte zum Entwurf eines fiktionalen Textes.